Waschanweisungen

In der Arbeitskleidung von Leijona ist ein Etikett zur Produktspezifikation eingenäht, aus dem die Material-, Wasch- und Pflegeanweisungen für das Produkt hervorgehen. In der Verpackung von Schutzkleidung mit EN-Kennzeichnung befindet sich außerdem eine separate Infoseite, aus der Punkte bezüglich der Verwendung und Pflege des Produkts hervorgehen. Es ist wichtig, die Daten und Anweisungen der Produktspezifikation genau einzuhalten. Die richtige Nutzung, Wäsche und Pflege erhöht die Lebensdauer und maximiert die Eigenschaften des Kleidungsstücks.
  • Sortieren Sie die Kleidung nach Verschmutzungsgrad und Farben.
  • Waschen Sie mit EN gekennzeichnete Schutzkleidung stets separat.Waschen Sie flammfeste Kleidung separat.
  • Schließen Sie die Klett- und Reißverschlüsse und drehen Sie das Kleidungsstück am besten nach links. So setzen sich auf der Oberfläche des Kleidungsstücks keine Farben, Verschmutzungen oder Fusseln anderer Kleidungsstücke ab und die Funktionalität eventueller Klettverschlüsse und Reflektoren bleibt länger erhalten.
  • Bitte beachten Sie die Dosierungsanweisungen auf der Waschmittelverpackung. Zu viel Waschmittel wäscht die Wäsche nicht sauberer, sondern lässt sich schwerer ausspülen. Eventuelle Waschmittelrückstände fangen Schmutz und Staub auf der Oberfläche des Kleidungsstücks.
  • Verwenden Sie zum Waschen von Brandschutzkleidung keine Seife (z. B. Kiefernseife), da sich diese schwer ausspülen lässt und sich bei hartem Wasser Kalk auf der Oberfläche der Kleidung ablagern kann, der die Kleidung wiederum entzünden kann.
  • Vermeiden Sie Lösungen, insbesondere bei Kleidung mit Reflektoren.
  • Lassen Sie etwas Raum in der Waschmaschine (Befüllungsgrad ca. 60 - 80 %). Die Kleidungsstücke knittern weniger und scheuern sich weniger ab. Die Kleidung lässt sich auch besser reinigen.
  • Wenn Sie Fleckenentferner verwenden, probieren Sie diesen zunächst beispielsweise an einer Naht aus.Sorgfältig abspülen. Verwenden Sie insbesondere zum Spülen von Brandschutzkleidung keine Weichspüler oder Säuren, da diese die Brandschutzeigenschaften mindern können.Wenn Sie einen Trockner verwenden, entfernen Sie die Kleidung aus dem Trockner, wenn diese noch leicht feucht ist. Zu starkes Trocknen kann zum Einlaufen führen.
  • Beim Bügeln der Reflektorenbänder darf kein Dampf verwendet werden.
  • Verwenden Sie beim Bügeln von Flammschutzkleidung keinen Dampf.
  • Beachten Sie stets die in der Kleidung befindlichen Waschhinweise.

Normalwaschgang mitder jeweils angegebenenTemperatur.

Trocknen im Wäschetrockner mit hoher Temperatur, max. 80° C.

Bügeln mit niedriger Temperatur, max. 110° C.

Schonwaschgang mit derjeweils angegebenenTemperatur.

Trocknen im Wäschetrockner mit niedriger Temperatur, max. 60° C.

Nicht bügeln.

Spezialschonwaschgangmit der jeweils angegebenen Temperatur.

Nicht im Wäschetrocknertrocknen.

Professionelle Trockenreinigung

Kann mit Chlorbleichebehandelt werden.

Bügeln mit hoher Temperatur, max. 200° C.

Nicht chemisch reinigen.

Nicht bleichen.

Bügeln mit mittlererTemperatur, max. 150° C.